Symposium zur Tollwutforschung anlässlich des Welttollwuttags am 28.September

Anlässlich des Welttollwuttags am 28. September lädt das FLI internationale Organisationen, deutsche Veterinärbehörden sowie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zu einem Symposium auf die Insel Riems ein. Hierbei werden sich u.a. Vertreterinnen und Vertreter der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE), der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Organisation für Ernährung und Landwirtschaft der Vereinten Nationen (FAO) und andere zum aktuellen Forschungsstand zu Tollwut, Unterstützungsmöglichkeiten und Bekämpfungsstrategien austauschen. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)