Winzige Nanomaschine absolviert erfolgreich Probefahrt

Sperrfrist: Nicht vor Montag, 9. April, um 17 Uhr MESZ veröffentlichen!

Wissenschaftler der Universität Bonn und des Forschungszentrums caesar in Bonn haben mit Kollegen aus den USA aus Nanostrukturen eine winzige Maschine konstruiert, die sich auf einem Rad gezielt in eine bestimmte Richtung bewegen kann. Die Forscher verwendeten ringförmige Strukturen aus dem Erbgutmaterial DNA. Die Ergebnisse werden nun im Journal „Nature Nanotechnology“ vorgestellt. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)