Die letzten Meldungen

Skype für die Seele: Psychotherapie in Zeiten der Pandemie

In vielen Kliniken bleiben die Therapieräume leer. Ambulante Psychotherapeuten bieten Videosprechstunden an.

Corona zehrt an den Nerven. Besonders schwer ist diese Zeit für Menschen, die schon unter Depressionen oder Angststörungen leiden. Wie funktioniert Psychotherapie in Zeiten der Pandemie?

Quelle: FAZ.NET

Autophagy: Scientists discover novel role for self-recycling process in the brain

Proteins classically associated with autophagy regulate the speed of intracellular transport / Publication in ‚Nature Communications’

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Autophagie: Neue Rolle des Mechanismus für zelluläre Abfallentsorgung entdeckt

Proteine, die normalerweise den Prozess der zellulären Abfallentsorgung steuern, regulieren auch die Geschwindigkeit des Transports innerhalb der Zellen / Neue Studie in der Fachzeitschrift „Nature Communications“ veröffentlicht

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

KIT: Neue Materialien: Strahlendes Weiß ohne Pigmente

Polymerfolien, die extrem dünn sind und eine hohe Lichtstreuung aufweisen, sind das Ergebnis eines neuen Verfahrens aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das kostengünstige Material lässt sich industriell auf unterschiedlichsten Gegenständen aufbringen, um ihnen eine attraktive weiße Optik zu verleihen. Zudem kann das Verfahren Produkte umweltfreundlicher machen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Neuer Stoffwechsel-Typ in Bakterien entdeckt – Forscher der Goethe-Universität finden Wasserstoff-Kreislauf in A.woodii

FRANKFURT. Wie das Bakterium Acetobacterium woodii Wasserstoff in einer Art Kreislauf zur Energiegewinnung nutzt, haben jetzt Mikrobiologen der Goethe-Universität Frankfurt herausgefunden. Das Bakterium lebt in einer Umgebung ohne Sauerstoff und kann dank des Wasserstoff-Kreislaufs unabhängig von anderen Bakterienarten existieren.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

New metabolism discovered in bacteria

FRANKFURT. Microbiologists at Goethe University Frankfurt, Germany, have discovered how the bacterium Acetobacterium woodii uses hydrogen in a kind of cycle to conserve energy. The bacterum lives in an environment without oxygen, and thanks to hydrogen cycling, it can exist independent of other species of bacteria.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Die Corona-Feuerwehr winkt mit der Antikörperspende

Aufbruchstimmung in den Kliniken?

Blutspenden von genesenen Covid-19-Patienten könnten helfen, wenigstens die Schwerstkranken schnell zu versorgen. Die ersten Studien aus Kliniken machen Hoffnung. Doch was das alte Behandlungsrezept wirklich wert ist, muss sich erst zeigen.

Quelle: FAZ.NET

Coronavirus: Die Stunde der Virologen

Um Mediziner und Virologen wird derzeit fast ein Starkult betrieben. Es ist aber weder der weiße Kittel noch ein Anzug oder ein langer akademischer Titel, der sie zu kompetenten Experten macht.

Das Coronavirus hat inzwischen nicht nur Hunderttausende Menschen infiziert, sondern auch sämtliche Mediensparten befallen. Überall tummeln sich Experten, aber nicht alle haben unsere Aufmerksamkeit verdient.

Quelle: FAZ.NET

Coronavirus: Lothar Wieler vom Robert-Koch-Institut warnt vor dramatischen Zuständen

In Deutschland verläuft die Pandemie vergleichsweise glimpflich. Das Land stehe jedoch noch am Anfang der Welle, warnt RKI-Chef Wieler. Zustände wie in Italien seien auch hier möglich.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus: Warum Viren in Tieren so gefährlich sind

Weil in China exotische Wildtiere gegessen werden, warnten Forscher schon vor Jahren vor einem erneuten Corona-Ausbruch. Doch auch europäische Gewohnheiten vergrößern die Gefahr.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Karliczek: Corona-Impfstoff frühestens Ende des Jahres

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek

Die Forschung arbeitet auf Hochtouren, doch einen Impfstoff für breite Teile der Bevölkerung erwartet die Bundesforschungsministerin nicht vor Ende 2020 oder Anfang 2021. Nun soll sich Deutschland an einer wichtigen Studie der WHO beteiligen.

Quelle: FAZ.NET

Microbiome may hold key to identifying HPV-infected women at risk for pre-cancer

Gardnerella bacteria in the cervicovaginal microbiome may serve as a biomarker to identify women infected with human papillomavirus (HPV) who are at risk for progression to precancer, according to a new study.

Quelle: Sciencedaily

Disasters can affect cervical cancer screening for years

Screening is important for the early detection of cervical cancer, but rates were significantly affected, in some areas for years, following a devastating earthquake and tsunami in Japan.

Quelle: Sciencedaily

Corona-Schnelltest von Bosch: „Keine Entlastung für Laborkapazitäten“

Bosch hat ein Analysegerät für einen Corona-Schnelltest entwickelt. Wie funktioniert der Test und wann könnte er zum Einsatz kommen?

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus – Wuhan, Mailand, Madrid, New York die Landkarte der Pandemie

Wuhan ist längst nicht mehr die von Corona am schlimmsten betroffene Region weltweit. Wo das Virus besonders wütet, wo die Todesrate am höchsten ist und was Deutschland daraus lernen kann.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

Coronavirus: WHO warnt vor Einsatz Medikamenten mit nicht nachgewiesener Wirksamkeit

Welche Medikamente helfen gegen Covid-19? Die Frage beschäftigt Forschung und Medizin. Die WHO warnte nun davor, dass manche Medikamente sogar schaden könnten.

Quelle: SPIEGEL ONLINE

The seafloor of Fram Strait is a sink for microplastic from the Arctic and North Atlantic Ocean

A new study shows: sea ice and ocean currents transport plastic particles into the deep sea from two directions

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Experten zur Corona-Krise

Anlässlich der Corona-Krise hat die SRH Hochschule Heidelberg einen Experten-Pool zusammengestellt, in dem sich ihre Professoren mit wissenschaftlicher Expertise zu den Folgen der Corona-Krise äußern.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Ansteckung mit dem Coronavirus: Am meisten gefürchtet sind andere Menschen – und Türklinken

Der „Corona-Monitor“ des Bundesinstituts für Risikobewertung zeigt, wie die Bevölkerung in Deutschland die aktuelle Situation einschätzt

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Weltweit einzigartig: Neue Anlage zur Untersuchung von biogener Schwefelsäurekorrosion in Betrieb

Biogene Schwefelsäure greift Mörtel, Beton, aber auch Kunststoffe oder metallische Werkstoffe an. Um die Beständigkeit von Materialien gegenüber einem Angriff durch biogene Schwefelsäure zu prüfen, hat das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen. Diese stellt den Korrosionsfall praxisnah, zeitgerafft und reproduzierbar nach – Voraussetzung, um resistente Werkstoffe entwickeln zu können.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Neurologische Patienten sollten ihre Immuntherapie nicht aus Angst vor dem Coronavirus absetzen!

Patienten mit einer neurologischen Autoimmunerkrankung erhalten häufig immunsupprimierende oder immunmodulierende Medikamente, die per se infektanfälliger machen. Aber einen konkreten Hinweis dafür, dass die Immuntherapie das Risiko erhöht, sich mit SARS-CoV-2 (Coronavirus) anzustecken oder an COVID-19 zu erkranken, gibt es derzeit nicht. Die Kommission Neuroimmunologie der DGN warnt daher Patienten vor einem unbedachten Absetzen der Therapie ohne Rücksprache mit dem Arzt. Ein Behandlungsabbruch könne zu einer deutlichen Verschlechterung der Autoimmunerkrankung führen und das stünde in aller Regel nicht in Relation zu dem Risiko, an COVID-19 zu erkranken.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Das Leibniz-Institut DSMZ gehört zu den familiengerechtesten Institutionen in Deutschland

Die Hochburg von Mikroorganismen und Zellkulturen im niedersächsischen Braunschweig erhält das Zertifikat zum audit berufundfamilie mit dauerhaftem Charakter

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Initiative CoronAid der Universität Witten/Herdecke unterstützt ab sofort Gesundheitseinrichtungen in der Region

Studierende der Universität Witten/Herdecke (UW/H) sind an verschiedenen Kliniken sowie für das Gesundheitsamt des EN-Kreises und den Arbeiter-Samariter-Bund im Einsatz, um bei der Bewältigung der Coronavirus-Pandemie zu unterstützen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Coronakrise – Ein Wettlauf gegen die Zeit

Virologe Gerd Sutter entwickelt einen Impfstoff gegen das neue Coronavirus – mit einem vielversprechenden Ansatz, der gegen das MERS-Coronavirus schon am Menschen getestet wird.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Paläopathologische Untersuchungen an Fischsauriern aus der Zeit der Trias und des Juras.

Wurde das Leben in den Urzeitmeeren im Laufe der Jahrmillionen zunehmend gefährlicher? Dieser Frage sind WissenschaftlerInnen des Naturkundemuseums Stuttgart und der Universität Uppsala in Schweden nachgegangen und haben dafür hunderte von Fischsaurierfossilen aus der Zeit der Trias vor 240 Millionen Jahren und der Zeit des Jurameeres vor ca. 180 Millionen Jahren untersucht. Die Forscher hatten in den Museumssammlungen bemerkt, dass die an den Skeletten der Fossilien sichtbaren Verletzungen -Pathologien- zum großen Teil ähnlich sind. Sie waren daraufhin überzeugt, durch genaue Analysen der Knochen mehr über die Biologie der Meeresreptilien des Erdmittelalters herausfinden zu können.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft