14. Internationale Konferenz Hand-Arm-Vibration

Im Mai 2019 findet in Bonn die 14. Internationale Konferenz Hand-Arm-Vibration statt. Sie richtet sich an alle, die dem Thema nahestehen: Fachleute aus Wissenschaft und Arbeitsschutz ebenso wie Verantwortliche aus den Bereichen Herstellung und Konstruktion. Eine begleitende Produktausstellung ergänzt den fachlichen Austausch. Anmeldung und Beitragsvorschläge zu allen Aspekten rund um das Thema Hand-Arm-Vibrationen am Arbeitsplatz sind im Internet möglich: www.dguv.de/ifa/vibration2019

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

17. Nordbayerisches Forum „Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit“ in Erlangen

Dialogforum Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit
Veranstaltungsreihe der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

14. Internationale Konferenz Hand-Arm-Vibrationen 21.-24. Mai 2019 in Bonn

Einen aktuellen Überblick zum Stand von Technik, Medizin, Diagnostik, Epidemiologie und Prävention auf dem Gebiet der Hand-Arm-Schwingungen gibt die 14. Internationale Hand-Arm-Vibrationskonferenz. Sie findet vom 21. bis 24. Mai 2019 in Bonn unter Federführung des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) statt. Details zum Veranstaltungsprogramm und zur Anmeldung sind unter www.dguv.de/ifa/vibration2019 verfügbar.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

43. MPG „Innovationen trotz MDR – Regulatorischer Rahmen für Hersteller und Benannte Stellen“

Sind Innovationen trotz der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung noch möglich?

Wir möchten die Innovationskraft unserer Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern aufrechterhalten und informieren am Donnerstag, 23. Mai 2019 in Greifswald zum aktuellen Thema „Innovationen trotz MDR – Regulatorischer Rahmen für Hersteller und Benannte Stellen“.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

1. Branchentreff Klebstoffformulierung

Am 15./16. Mai 2019 wird erstmalig ein Branchentreff zur Klebstoffformulierung am Fraunhofer IFAM in Bremen ausgerichtet. Der »1. Branchentreff Klebstoffformulierung« richtet sich an Hersteller von Rohstoffen und Klebstoffen sowie Interessenten aus dem Bereich der Klebtechnik. Er bietet Entwicklern von Kleb- und Dichtstoffen sowie Rohstoffherstellern eine Plattform, um in einen intensiven branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch zu treten.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

1. Gemeinsames Fachkolloquium der AiF-Forschungsallianz Medizintechnik (FAM)

Ob innovative Therapien, neue Wege zur Tumorfrüherkennung oder in der Herzdiagnostik, Wundmonitoring, neuartige Werkstoffe oder die Reinigung medizinischer Instrumente – die Anwendungsbereiche medizintechnischer Innovationen sind außerordentlich breit und vielfältig. Das Kolloquium bietet einen Überblick über die aktuelle Forschung und stellt Beispiele aus der derzeitigen Forschungsförderung vor.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

18. FEI-Kooperationsforum „Innovative Fermentationsprozesse für Lebensmittel“

Ob bei Wein, Bier oder Kakao: Der Kern des Herstellungsprozesses ist seit Jahrtausenden eine Fermentation. Durch die mikrobielle und enzymatische Umwandlung von organischen Stoffen in Lebensmitteln entwickeln sich Vitamine und Aromastoffe, es entstehen Säuren, Gase oder Alkohol, die Lebensmittel werden leichter verdaulich oder natürlich haltbar gemacht.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

10. Symposium „Licht und Gesundheit“

Das 10. Symposium „Licht und Gesundheit“ wird am 3. und 4. April 2019 in der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund stattfinden. Das Symposium richtet die BAuA gemeinsam mit der TU Berlin und der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft aus. Noch bis zum 30. September können Beiträge in Form von Vorträgen oder Postern als Extended Abstracts eingereicht werden.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

70. Mosbacher Kolloquium: High-resolution Imaging of Cells and Molecules

Seit der Erfindung der ersten Mikroskope gehören bildgebende Verfahren zu den Schlüsseltechniken der Biologie und angrenzender Wissenschaftsbereiche.
Das 70. Mosbacher Kolloquium widmet sich der Anwendung der Mikroskopietechniken, die es ermöglichen, die Dynamiken des Lebens, von einem einzelnen Molekül bis hin zu einem vollständigen Organismus, visuell greifbar zu machen. Wissenschaftliche Organisatoren sind Prof. Stefan Jakobs (Göttingen) und Prof. Stefan Raunser (Dortmund).

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

3rd Joint Symposium on Nanotechnology

The Fraunhofer Alliance on Nanotechnology, the Fraunhofer Alliance Food Chain Management, and the German Federal Institute for Risk Assessment BfR invite you to their third Joint Symposium on Nanotechnology in spring 2019. The focal points of the symposium range from nanotechnology in medicine to applications in the food industry or water treatment to applications in the field of energy and construction.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

14. Thementage Grenz- und Oberflächentechnik und 6. Kolloquium Dünne Schichten in der Optik

Experten aus Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen referieren bei den Thementagen Grenz- und Oberflächentechnik im Rahmen einer mehrtägigen Konferenz zur Thematik Oberflächentechnik für die Praxis. Ergänzt wird diese Tagung durch das 6. Optik- Kolloquium.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

1. Deutsche Tagung zu Risiken und Nebenwirkungen von Psychotherapie

Symposium und Workshops für Forschung und Praxis

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

1. Deutscher Krebsforschungskongress

Der 1. Deutsche Krebsforschungskongress soll die Leistungsfähigkeit der onkologischen Forschung in Deutschland präsentieren und greift gezielt Themen auf, von denen in den kommenden Jahren wichtige Impulse für die Krebsprävention und für verbesserte Behandlungen für Patienten erwartet werden. Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, sowie Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, werden den Kongress eröffnen.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

31. Irseer Naturstofftage

Biologisch aktive Naturstoffe sind sowohl für die Grundlagenforschung als auch für die Forschung und Entwicklung der Pharma- und Agroindustrie von großer Bedeutung.

Als guter Einblick in aktuelle Entwicklungen und als Forum für den interdisziplinären Erfahrungsaustausch sind die jährlich stattfindenden Irseer Naturstofftage der DECHEMA e.V. seit drei Jahrzehnten ein fester Begriff.

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

20th International AEK Cancer Congress

Die Abteilung experimentelle Krebsforschung (AEK) der Deutschen Krebsgesellschaft veranstaltet alle 2 Jahre den International AEK Cancer Congress. Hier wird der aktuelle Stand der experimentellen Krebsforschung vorgestellt und diskutiert. Der Kongress ist das wichtigste Forum der grundlagenorientierten Krebsforschung im deutschsprachigen Raum. Referenten sind renommierte Experten verschiedener medizinischer Disziplinen und Forschungsrichtungen aus dem In- und Ausland. www.aek-congress.org

Quelle: IDW Informationsdienst Wissenschaft

Frugale Innovationen – Chancen nutzen für neue Märkte

Einfach, erschwinglich, kundenzentriert – auf diesen Nenner lassen sich frugale Innovationen bringen. Ursprünglich für Märkte in Schwellen- und Entwicklungsländern konzipiert, treffen frugale Lösungen auch in Europa auf einen wachsenden Bedarf.

Es werden vermehrt robuste und nachhaltige Produkte von guter Qualität gewünscht, die technologisch einfacher und benutzerfreundlicher sind. Aber:
Wie passen meine Produkte/Leistungen in dieses Konzept?
Welche Kunden und Märkte kann ich damit erreichen? (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

Fachtag „Praxis erforschen“

Am 18. Januar 2019 findet an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie in Hamburg der Fachtag „Praxis erforschen“ statt. Es werden Forschungsergebnisse aus den Handlungsfeldern Jugendhilfe, Drogenhilfe, Sozialpsychiatrie, Hilfen für Menschen mit Behinderungen und Diakoniemanagement präsentiert. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen. (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

Berufsbegleitendes Fernstudium: Industriepharmazie (B.Sc.)

Jetzt informieren: Hochschule Kaiserslautern stellt Fernstudiengang vor (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

ANIM 2019

36. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin (DGNI) und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

Advances in Chemical Biology

The upcoming Advances in Chemical Biology conference will feature latest research from all hot topics in chemical biology, especially target Discovery, synthetic biomolecules and new genetic codes (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

2nd International GlycoBioTec Symposium – 28 to 30 January 2019

The Max Planck Institute for Dynamics of Complex Technical Systems Magdeburg is pleased to welcome you to Berlin for the International GlycoBioTec symposium at the Harnack House. GlycoBioTec 2019 brings together opinion leaders, pioneers, experts, professionals and newbies to discuss current trends in modern biomedical/biopharmaceutical glycobiotechnology in a focused manner. (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

2nd DZHK Conference on Translational Medicine | "Paving the way to new therapies"

We are delighted to be holding the 2nd DZHK Conference on Translational Medicine in January of 2019 in Berlin. Please join us and a number of internationally renowned experts in a vivid exchange on translation across the disciplines. Registration starts on 17 September 2018 and ends on 30 November 2018. (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

2. Internationales GlycoBioTec Symposium – 28. bis 30. Januar 2019

Das Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg heißt Sie zum Internationalen GlycoBioTec Symposium im Harnack Haus Berlin willkommen. GlycoBioTec 2019 bringt Experten, Meinungsführer, Vorreiter, Anwender und Neulinge zu aktuellen Entwicklungen in der modernen biomedizinischen/biopharmazeutischen Glykobiotechnologie zusammen. (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

Gene Therapy – Ready for the Market?

The last years were very promising for gene therapeutic approaches. A number of successful treatments of cancer or rare diseases were reported, as well as FDA approval of first gene therapeutic products. Until now, these pioneering treatments have been used primarily when conventional therapies reach their limits. Development, manufacturing, quality control and clinical application of gene therapeutic products are very challenging – and still far from routine. (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)

Gene Therapy – Ready for the Market?

Are the new and promising gene therapeutic approaches for the treatment of cancer or rare diseases ready for the market yet? Internationally renowned keynote speakers will set the spotlight on the challenges in the production, quality control, regulatory issues and clinical implementation of gene therapeutic products. Papers can be submitted until 3 September 2018. (Mehr in: Veranstaltungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)