FEI startet für die Lebensmittelwirtschaft DFG/AiF-Cluster zum Management störender Schäume

Schäume sind in Lebensmitteln allgegenwärtig – und häufig ist das Einbringen von Luft oder Stickstoff auch erwünscht, beispielsweise in einer Mousse oder im Schaumkuss. Doch bei der industriellen Produktion von Lebensmitteln und Getränken, wie Bier oder Säften, sowie bei der Herstellung von Feinchemikalien kommt es häufig zu einer unerwünschten Schaumbildung, die zu wesentlichen Beeinträchtigungen oder gar zum Produktionsstillstand führen kann. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)