2.000. Baby des Jahres ist eine „innerklinische Angelegenheit“

Auch 2018 setzt sich die positive Entwicklung der Geburtsmedizin am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden fort: Bereits am 24. September und damit eine Woche früher als im Vorjahr kam mit Nora Alexandra das 2.000. Baby dieses Jahres in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe zur Welt. Für die Mutter des 3.515 Gramm schweren und 52 Zentimeter großen Mädchens war die Geburt sozusagen ein Heimspiel, denn sie arbeitet als Ärztin selbst in der Uni-Frauenklinik. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)