eHealth-Studie: Deutschland und Österreich haben Nachholbedarf

Chancen, bei den Spitzenreitern mit dabei zu sein, sind vorhanden.

Wer hat bei Bedarf auf die digitalen Daten von Patienten Zugriff? Können unterschiedliche Versorgungseinrichtungen, Pflegekräfte oder gar die Patienten selbst ihre Daten einsehen und Einträge vornehmen? Eine gerade veröffentlichte Studie hat anhand sogenannter eHealth-Indikatoren die Situation in sieben Ländern verglichen. Dabei hat sich gezeigt, dass in Österreich und insbesondere in Deutschland Nachholbedarf besteht. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)