Phänomen nachwachsende Gliedmaßen: Genomanalytiker erforschen die Grundlagen für Selbstheilkunst

Bei vielen Amphibien und manchen Fischen wachsen amputierte Körperteile nach. Drei Genomuntersuchungen versprechen nun Einblicke in dieses Phänomen und Grundlagen für eine mögliche Nutzung in der regenerativen Humanmedizin. In den Genomen fallen Transkriptions- und Entwicklungsfaktoren sowie Mikro-RNAs auf. Mit welchen Methoden die Wissenschaftler die Rezepte für Selbstreparatur aus den Genomen entschlüsseln, steht in den „Nachrichten aus der Chemie“. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)