Notfallpraxen haben zu wenig Zeit für echte Notfälle

„Warum auf einen Arzttermin warten – es gibt doch Notfallaufnahmen.“ Die Anzahl der Patienten, die so denkt, steigt. Wie stark dieser neue Trend das Gesundheitssystem belastet, wurde in einem aktuellen Projektbericht des RWI – Leibniz Institut für Wirtschaftsordnung unter Mitarbeit von Prof. Dr. Andreas Beivers, Gesundheitsökonom an der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien, untersucht. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)