Das Rätsel um die langen Nasen: Fortschritt in der Neandertalerforschung

Die großen Nasen und langen Gesichter der Neandertaler könnten sich entwickelt haben, um die benötigte Sauerstoffzufuhr für den extrem aktiven Lebensstil der ausgestorbenen menschlichen Rasse zu gewährleisten. Zu diesem Ergebnis kamen unter anderen Forscher der University of New South Wales (UNSW) in Australien. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)