Innovatives Messmodul zur Bestimmung der Inaktivierungsleistung von UV-Hygienisierungsanlagen

Die Entkeimung bzw. Eliminierung von Krankheitserregern im Trinkwasser spielt eine eminent wichtige Rolle. UV-Hygienisierungsanlagen erfüllen diese Funktion zuverlässig, ohne dass Chemikalien (Chloridierung) zugeführt werden müssen oder reaktive Oxidationsprodukte (Ozonierung) entstehen. Schwachpunkte dieser Technologie sind die begrenzte Lebensdauer der UV-Strahler und die Reduzierung der UV-Leistung durch Fouling und Biofilme. Daher ist eine verlässliche On-line-Funktionskontrolle für ein solches Desinfektionssystem in vielerlei Hinsicht extrem wichtig. (Mehr in: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft)